HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
Nr. 185, 2017, Feb. / März Inhalt
 
Aktuelles Heft
bestellen

 
Jahresabonnement oder Probeabonnement bestellen
 
Frühere Hefte bestellen
 
Artikel drucken
Die USA, Trump, Pluto und das achte Haus
 

von Claude Weiss
 

Dass Donald Trump dem Bild des Plutoniers entspricht, der sich ebenso effizient und effektvoll wie rücksichtslos durchsetzt und dabei auf seine Connections mit ihm treu ergebenen, teilweise auch von ihm abhängigen Persönlichkeiten setzt, erscheint offensichtlich, ist aber aus seinem Radixhoroskop nicht auf Anhieb ersichtlich. Das achte Haus ist unbesetzt, und dass dessen Herrscher Neptun zusammen mit anderen Planeten im zweiten Haus steht, ist nicht sonderlich aussagekräftig. Auch die Pluto-Stellung im zwölften Haus, mit – als einzigem Aspekt – einem Halbsextil zum Merkur, erscheint nicht besonders stark.

Ganz anders sieht es aus, wenn man Trumps vorgeburtliches Neumondhoroskop (KNH) konsultiert, wie der Claude Weiss in diesem Artikel zeigt. Gemäss seinen Erfahrungen bringen nämlich die Häuserstellung des vorgeburtlichen Neumondes und die Aspekte, die der Neumond bildet, wesentliche Themen zum Ausdruck, die sich meist als Hauptfaktoren der Bestimmung des Betreffenden erweisen. Und Trumps Karmisches Neumondhoroskop weist entsprechende (plutonische) Acht-Haus-Stellungen auf, die der Autor in diesem Artikel deutet.

Aber auch das Karmische Neumondhoroskop der Vereinigten Staaten ist höchst interessant – wie Claude Weiss in einem eigenen Kasten («Die USA und deren Karmisches Neumondhoroskop») zeigt –, weil es wichtige Erklärungen dafür liefert, warum Donald Trump in den USA als Präsidentschaftskandidat derart erfolgreich sein konnte. Ebenso ist der Vergleich zwischen dem Horoskop der USA und jenem von Donald Trump höchst aufschlussreich, sind sie doch durch mannigfaltige Beziehungen gekennzeichnet.

Zum Schluss seines Artikels beleuchtet Claude Weiss das Karmische Neumondhoroskop von Tochter Ivanka Trump – eine der engsten Vertrauten ihres Vaters –, wobei auch deren (Tages-) Geburtshoroskop ins Spiel kommt. Dabei zeigt sich, dass auch sie starke Acht-Haus-Stellungen hat und sie mehrere wichtige Konstellationen mit ihrem Vater teilt.

 


Claude Weiss, beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Astrologie; Herausgeber der Zeitschrift ASTROLOGIE HEUTE; gründete 1978 die Astrodata AG, welche astrologische Textanalysen anbietet; Präsident des Schweizer Astrologenbundes (SAB); gefragter Referent an internationalen Kongressen; neues Buch: «Warum wir uns inkarnieren», zudem: «Horoskopanalyse» Bd. 1 & Bd. 2 (Bd. 2 neu überarbeitet und erweitert), «Karmische Horoskopanalyse», Bd. 1 & Bd. 2, Mitautor der Bücher «Pluto – Eros, Dämon und Transformation», «Die Lilith-Fibel», «Wendezeit 2010–2012», «Visionen einer neuen Zeit», E-Mail: Claude Weiss

 

zurück